AfD-Bergstraße-Neckar

Gemeindeverband

Sommerfest des Kreisverbands Rhein-Neckar

26. Juni 2018 von afdadmin | Kommentare deaktiviert für Sommerfest des Kreisverbands Rhein-Neckar

Der Wettergott muss ein AfD-Sympathisant sei, denn besser konnte das Wetter bei unserem diesjährigen Sommerfest kaum sein. Schon in den frühen Nachmittagsstunden fanden sich die erste Gäste ein und als die ersten Reden im Festzelt erklangen waren die 250 Plätze restlos besetzt. Eine illustre Schar von Landtags- und Bundestagsabgeordneten war der Einladung des Kreisvorstands gefolgt und berichtete in lockerer Folge von ihrer Arbeit in Land- und Bundestag. Rainer Balzer, Lars Patrick Berg, Martin Hess, Jürgen Braun und Marc Bernhard bekamen jeweils viel Applaus für ihre Beiträge. Kurz vor 20 Uhr sprach dann unsere Fraktionsvorsitzende Dr. Alice Weidel zu den Gästen. Sie bedankte sich ausdrücklich für das Engagement der aktiven AfDler, ohne die der große Erfolg der Partei nicht möglich gewesen wäre. Die Gäste hätten ihr noch lange zuhören wollen, hätte nicht König Fußball ab 20 Uhr die Regie übernommen. So zog die Gruppe vom Festzelt in den Fernsehraum und fieberte dort mit unserer National-„Mannschaft“ mit. Dass das Spiel gegen Schweden in letzter Minute noch gewonnen wurde, passte zu dem rundum gelungenen Fest, welches zu später Stunde mit der Ehrung langjähriger Parteimitglieder beendet wurde. Die Organisatoren waren am Ende ebenso erschöpft und glücklich, wie der Wirt, dessen Vorräte am Ende historische Tiefststände erreicht hatten. Doch er freut sich, wie alle anderen bereits auf das Sommerfest 2019 (Fotos © Jörg Müller).

12. November 2017
von afdadmin
Kommentare deaktiviert für Neuer Vorstand im Kreisverband-Rhein-Neckar

Neuer Vorstand im Kreisverband-Rhein-Neckar

Am vergangenen Samstag wurde in St. Leon-Rot eine neuer Vorstand des AfD-Kreisverbands Rhein-Neckar gewählt. Mit zwei Mitgliedern ist auch unser Ortsbündnis darin gut vertreten.

Sprecher: Thomas Brackmann
Stellv. Sprecher: Andreas Geisenheiner, Achim Köhler
Beisitzer: Jörg Junger, Homib Mebrahtu
Schatzmeister: Karlheinz Kolb

14. September 2017
von afdadmin
Kommentare deaktiviert für Der große Rundumschlag AfD-Politiker Martin Hess und Malte Kaufmann in Weinheim

Der große Rundumschlag AfD-Politiker Martin Hess und Malte Kaufmann in Weinheim

AfD-Wahlkampf in Weinheim: Der große Rundumschlag

Weinheim. (web) Martin Hess und Malte Kaufmann haben nichts ausgelassen. Die Bundestagskandidaten der „Alternative für Deutschland“ (AfD) hatten am Mittwochabend ins Alte Rathaus eingeladen, wo sie vor gut 60 Zuhörern Angela Merkel, die „Altparteien“, die etablierten Medien und die Gegendemonstranten unter Verbal-Beschuss nahmen.

24. Juli 2017
von afdadmin
Kommentare deaktiviert für Pressestimmen zur Großveranstaltung in Schriesheim am 22.07.2017

Pressestimmen zur Großveranstaltung in Schriesheim am 22.07.2017

Markige Worte von Alice Weidel – Mannheimer Morgen

Schriesheim.Ihm falle ein Stein vom Herzen, dass der Saal „beinahe gut gefüllt“ ist, sagt Andreas Geisenheimer am vergangenen Samstag zur Begrüßung. Rund 250 Zuhörer sind in die Schriesheimer Mehrzweckhalle gekommen, um Alice Weidel, Bundestagsspitzenkandidatin der AfD, zu hören und zu sehen. Sie müssen aber Geduld beweisen: Weidel kommt mit dem Flieger aus Berlin – und verspätet sich.

„Grabscher innerhalb von 24 Stunden abschieben“

Schriesheim. Grabscher innerhalb von 24 Stunden abschieben – per Express. Ehe für alle – lächerliche Luxusdebatte. Bundesjustizminister Heiko Maas – ein zweiter Erich Mielke. Riesenapplaus erntete Alice Weidel, AfD-Spitzenkandidatin der Bundestagswahl, am Samstagabend für ihre über einstündige Rede in der Mehrzweckhalle in Schriesheim. Den größten Raum gab sie dabei der Flüchtlingspolitik.

Energische Rede, zögerliche Antworten

Von Frederick Mersi Schriesheim. Die Spitzenkandidatin kam deutlich verspätet: Der Flieger von Alice Weidel wurde in Berlin wegen schlechten Wetters vom Start abgehalten. Und so kam die Frontfrau der „Alternative für Deutschland“ (AfD) erst kurz vor 21 Uhr in der Schriesheimer Mehrzweckhalle an. Der Protest vor der Tür blieb friedlich.